Coaching mit Frank Pyko

und warum INNER GAME dazu passt

New Work, das Neue Arbeiten ist ein vielschichtiger Begriff. Er wurde von Fritjof Bergmann in den 80er-Jahren kreiert. Für ihn sollte Arbeit ermöglichen die persönlichen Talente einzubringen und das zu tun „was wir wirklich wirklich wollen“. Aktuell wird New Work vielmehr in den Zusammenhang mit Industrie 4.0, Digitalisierung, VUKA, agiles Führen, wie KI gesetzt. Die digitale Transformation in den Unternehmen erfordert neue Organisationsstrukturen, Arbeitsweisen und Mindsets – eben New Work:

  • Roboter, das Internet der Dinge und selbstlernende digitale Systeme, übernehmen Aufgaben von Menschen.
  • Hierarchisch organisierte Entscheidungs- und Arbeitsprozesse werden durch unternehmensintern eigenständig agierende Systeme ersetzt, deren Zusammenhalt sich über Sinn und Zweck der Unternehmung definieren.
  • Arbeiten bedeutet nicht mehr einen „Arbeitsplatz“ zu haben, sondern in temporären Arbeitsgemeinschaften ergebnisorientiert „zu schaffen“.

Das bedeutet für den Einzelnen:

  • Es gibt mehr Freiheiten. Damit verbunden wächst die Herausforderung, im Wissen um die eigenen Bedürfnisse damit selbstbestimmt umzugehen.
  • Bei einer sich schneller ändernden Arbeitswelt, ist Lernen die zentrale Kompetenz. Erfahrungen sind gut, aber die Fähigkeit aus dem jeweiligen Tun während der Arbeit zu lernen, noch besser.
  • Weniger Vorgaben von „Oben“ erfordern eine höhere Selbstführung und Eigenverantwortung.
  • Selbstwahrnehmung, Gelassenheit und Selbstwirksamkeit sind zentrale Kompetenzen.

Warum Inner Game zum New Work dazugehört

Die von mir durchgeführten Workshops und Coachings basieren auf dem Inner Game und sind das passende Lernformat im Sinne des New Work. Denn Inner Game steht für

  • ein selbstbestimmtes Lernen
  • aus den eigenen Ressourcen heraus
  • unter besonderer Nutzung der eigenen Erfahrungen.

Eine PE, die der Zukunft gewachsen ist, unterstützt Menschen bei der Bewältigung des digitalen Wandels. Alte Bildung für neue Kompetenzen - das wird jedoch schwer funktionieren. Für das Lernen von Neuem, braucht es auch ein Neues Lernen - ein Lernen, das in Haltung, Design und Vorgehensweise der Welt des New Work entspricht. Ich als Inner Game-Coach arbeite in diesem Sinne.

Was meinen Sie - wahr, oder nicht wahr?

  • In Deutschland existieren Unternehmen (keine Start-ups), wo die Mitarbeitenden ausschließlich ergebnisorientiert arbeiten und komplett selbst bestimmen, wie viel sie, wann und wo arbeiten.
  • In einem Hotel wird der Betrieb in Empfang, Service und Reinigung von Robotern durchgeführt. Offene Stellen gibt es für Programmierer und Mechatroniker.
  • Ein Konzern bietet seinen Mitarbeitenden über eine Plattform im Intranet anfallende Projekte und Arbeitspakete an. Diese suchen dann aus, wo sie mitarbeiten wollen und bewerben sich online.

Termin für ein spannendes Gespräch mit Frank Pyko hier buchen.

innergolf

In meinen Golfcoachings geht es um Dein Lernen und die beste Lösung für Dich!

Ich führe Dich zu einer klaren Schwungvorstellung und dem Bewegungsgefühl, die Du brauchst um den Schlag rhythmisch und „sauber“ auszuführen. Und ich coache Dich auf der mentalen Seite, damit Golf auch wirklich ein Spiel für Dich ist.

Webseite besuchen

allesimfluss_verlag

Im allesimfluss-Verlag, verlege ich Bücher zu den Themen Coaching, Mitarbeiterführung und Selbstmanagement, wie auch zum Golfen und Musizieren.

Die Bücher basieren vorrangig auf dem Coaching- und Lernansatz INNER GAME. Dieser zeigt Wege auf, wie wir zum Lernen und sich verändern unsere eigenen Erfahrungen nutzen können.

Webseite besuchen