VERLAG COACHING GOLF SERVICE  
 
 
START
PHILOSOPHIE
COACHING
TEAMCOACHING
INNER GAME LERNEN
WORKSHOPS / TERMINE
WENIGER STRESS -
MEHR GELASSENHEIT
GEP-WORKSHOP
"DAS IST MEINE ZEIT"
ERFOLGREICHE FÜHRUNG
ÄRZTE-COACHING
FRANK PYKO
NEWSLETTER
KONTAKT
IMPRESSUM
 

Erfolgreiche Führung heute: Kernkompetenz Coaching

Die Eigenschaften erfolgreicher Führung haben sich bis heute ebenso deutlich verändert wie die Qualifikation der Mitarbeiter und die Komplexität der Organisationen und Prozesse.

Früher war Führung durch das Hierarchiedenken „Kommandieren, Kontrollieren, Korrigieren“ geprägt, dem in den 90er-Jahren der Führungsstil „Fordern, Fördern, Feedbackgeben“ folgte. Spätestens seit der Jahrtausendwende wurde deutlich, dass dieser Führungsstil den Anforderungen einer globalen Wirtschaft nicht mehr gerecht wird. Führung wird zunehmend kollektiv ausgeübt, Mitarbeiter werden zum unternehmerischen Handeln aufgefordert – und ganze Führungsebenen werden gestrichen.

Eine Führungskraft kann sich heute im Zeitalter der Transparenz, Intra- und Internet-Präsenz kaum mehr über fachliche Kompetenz behaupten, noch ist ein Rückzug auf administrative Rollen oder „Herrschaftswissen“ möglich. Wer so handelt, behindert schnell selbst die Wertschöpfung und ist damit leicht abzuschaffen.

Eine Führungskraft muss heute mehr als „Person“ präsent sein und sollte weniger als „Chef“, sondern eher als Coach agieren. Die Kurzformel erfolgreicher Führung lautet:

„Mehr Person – weniger Position und mehr Coach – weniger Chef.“

Was aber bedeutet es, „mehr Coach“ für meine Mitarbeiter und Kollegen zu sein, und „wie“ kann dies konkret erfolgen? Antworten hierzu finden Sie in dieser Fortbildung. Dazu verfügen Sie über ein klares Handlungskonzept zum Coaching, dem ein eigenes tieferes Verständnis von Mitarbeiter-Coaching zugrunde liegt, das wie ein „innerer Kompass“ hilft, eine zur eigenen Persönlichkeit und jeweiligen Situation passende Vorgehensweise zu wählen.

Die Führungskraft als Coach: Selbstverständnis, Rolle, Einsatzgebiete und
  Grenzen
Das Coachinggespräch: Ablauf und Herausforderungen in der Praxis
Was habe ich dafür zu lernen? Wie kann ich aufmerksam und präsent sein?
Wie ist mein Umgang mit den Themen „Vertrauen“, „Kontrolle“ und
  „Loslassen“?

In der Fortbildung wird Ihnen die Coachingmethodik anwendungsorientiert vermittelt, damit Sie die neuen Verhaltensweisen schon im Workshop verinnerlichen. Deshalb kommt dem „Learning-by-doing-Modus“, also der Nutzung der eigenen Erfahrungen beim Lernen, eine besondere Rolle zu. Wodurch Sie befähigt werden, auch später am Arbeitsplatz aus Ihren Coachingerfahrungen einen anhaltenden Nutzen zu ziehen.

Als Besonderheit wird in der Fortbildung das „Lernfeld“ Golf eingesetzt – unabhängig von eventuellen Vorkenntnissen. Durch Golf wird in klar definierten Aufgaben Wesentliches über die eigene Herangehensweise, wie auch Funktionsweise von Coachings herausgearbeitet. Die Erfahrung zeigt, dass die Übertragung Ihrer Erkenntnisse in Ihre berufliche Situation eins zu eins funktioniert.

Teilnahme
Zur Fortbildung eingeladen sind Menschen mit mehrjähriger Führungserfahrung, die einen neuen Zugang zu ihren Mitarbeitern wünschen und eine größere Übereinstimmung mit sich und ihrer Arbeit anstreben.
World-class teams need world-class coaches – be part of it!

Methode
Der Workshop orientiert sich an dem Inner Game-Coachingansatz des US-Amerikaners W. Timothy Gallwey. Er gilt als Begründer des modernen Coachings. Seine Bücher sind internationale Bestseller. Wesentliche Anteile dieses Modells, wie der erfahrungsorientierte Lernansatz, werden durch die moderne neurobiologische Forschung bestätigt.

Buchempfehlungen
„Inner Game Coaching – Warum Erfahrungen der beste Lehrmeister sind“ von
W. Timothy Gallwey
„Warum Golfer die besseren Manager sind – Führungskompetenz spielerisch formen“ von Rainer Schätzle
Download des kostenfreien E-Books "Warum Golfer ..."
„Coaching für die Praxis“ von John Whitmore (vergriffen, letzte Exemplare stehen für die Teilnehmer bereit)

Ihre Referenten:
Frank Pyko
Business Coach
und Verleger

Rainer Schätzle
Global Head Performance Manager und Autor


Die Fortbildung wird in drei Varianten angeboten:

EXKLUSIV – individuell und besonders wirksam für eine Person - Termin und Ort sind frei vereinbar
Fortbildungshonorar: € 4900.– zzgl. USt. + eigene Spesen.
Leistungen: Fortbildung über 5 Tage am Stück, oder 3 Einzeltage, jeweils mit Vorbereitungs- und Nachbereitungs-Betreuung, inklusive Tagungsraum mit Getränken, digitale Dokumentation

OFFEN – in der Gruppe mit 6 bis 9 Teilnehmern und der Workshopleitung durch Frank Pyko und Rainer Schätzle
Fortbildungshonorar: € 2800.– zzgl. USt. + eigene Spesen.
Leistungen: Fortbildung über 4,5 Tage, inklusive Tagungsraum mit Getränken, digitale Dokumentation
Zeiten: Weitere Termine sind in Vorbereitung.

INHOUSE – firmeninterne Durchführung, dabei werden Inhalte, Umfang und Zeiten eng miteinander abgestimmt, Zusammenarbeit mit internen Trainern möglich

Wir empfehlen zusätzlich ein optionales Transfercoaching zu buchen.


Kontaktformular

 
imfluss - Coaching + Workshops · E-Mail: alles@imfluss.de · Telefon +49 7633 8204875